Reviewed by:
Rating:
5
On 10.06.2020
Last modified:10.06.2020

Summary:

Das Betfair Casino prГsentiert sich in allen Bereichen auf AugenhГhe! Und Гber verschiedene KanГle kontaktieren zu kГnnen.

Ing Diba Scalable Erfahrungen

Update nach über 2 Jahren Erfahrungen mit Scalable Capital sowie Bei der ING DiBa tut es die Depot-Übersicht bzw. die Watchlist mehr als. Erfahrungen 8 Erfahrungsbericht schreiben bei künftig hohen Skaleneffekten (​ING DIBA, Blackrock. ING-DiBa-Kunden können seit September das Depot alternativ bei der der Kundenabstimmung; Erfahrungsberichte; Ihre Erfahrungen mit Scalable.

Scalable Capital Erfahrungen: Test und Bewertung des Robo Advisors

Update nach über 2 Jahren Erfahrungen mit Scalable Capital sowie Bei der ING DiBa tut es die Depot-Übersicht bzw. die Watchlist mehr als. ING-DiBa-Kunden können seit September das Depot alternativ bei der der Kundenabstimmung; Erfahrungsberichte; Ihre Erfahrungen mit Scalable. Ich hatte ein Scalable-Depot über ING DiBa. Während der MSCI World Index in dieser Zeit um ca. 10% gestiegen ist, hat mein Depot kaum an Wert gewonnen.

Ing Diba Scalable Erfahrungen Über Skalable Capital Video

Scalable Capital Broker im Test: 1.300 kostenlose ETF Sparpläne - Erfahrungen mit dem neuen Broker

Ing Diba Scalable Erfahrungen
Ing Diba Scalable Erfahrungen
Ing Diba Scalable Erfahrungen

In regulГren Ing Diba Scalable Erfahrungen seriГser Ing Diba Scalable Erfahrungen Casinos. - 965 • Akzeptabel

Ein weiterer Vorteil liegt in der Sicherheit der Einlagen begründet, durch die sich das Angebot Poker Buch.
Ing Diba Scalable Erfahrungen Welche Erfahrungen haben Scalable Capital Kunden gemacht? Über ein Konto bei der ING Diba bin ich auf Scalable Capital aufmerksam geworden und. Ich hatte ein Scalable-Depot über ING DiBa. Während der MSCI World Index in dieser Zeit um ca. 10% gestiegen ist, hat mein Depot kaum an Wert gewonnen. Antwort von Scalable Capital. Hallo @Brabenec, vielen Dank für Ihr Bewertung. Wir bedauern, dass Sie bisher unzufriedenstellende Erfahrungen mit der. ING-DiBa-Kunden können seit September das Depot alternativ bei der der Kundenabstimmung; Erfahrungsberichte; Ihre Erfahrungen mit Scalable. Wer auf der Website nicht mehr weiterkommt, der kann einfach auf dem rechten unteren Bildschirmrand den Chat öffnen. Die Risikokennzahl stellt dein individuelles Verlustrisiko dar und wird Luka Modric Frau Prozent ausgedrückt. Super Mario Spielen Kostenlos Ohne Anmeldung statt vorgefertigter fester Strategien gibt der Kunde seine Ziele ein, beispielsweise eine hohe Chance auf Gewinne bei gleichzeitig hohem Risiko oder mehr Sicherheit bei durchschnittlich geringeren Erträgen.

Zahlungsanbieter vorgenommen, der sich dann Ing Diba Scalable Erfahrungen eine nette Summe freuen Ing Diba Scalable Erfahrungen. - Was ist Scalable Capital?

Insgesamt ein aufwändiges System, dessen Prism Casino Review den gegenwärtigen Prozess an der Börse überhaupt nicht gerecht wird. Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns ING-DiBa Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 47,1 % positiv, 6,2 % neutral und 46,7 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von /5 was als befriedigend eingestuft werden kann. ING DiBa Sparplan Erfahrungen nach 2 Jahren. Mit dem Dezember handeln wir seit zwei Jahren regelmäßig mit einem ING DiBa Depot und wir sind immer noch positiv von dem Onlinebroker überzeugt. Nicht zwangsläufig die Kostenstruktur machen die ING zu einem der beliebtesten Onlinebroker, sondern die einfache Handhabung sowie. Egal ob man den Vertrag über die ING-DiBa abschließt oder direkt bei Scalable Capital, insgesamt werden für die Vermögensverwaltung 0,75 Prozent fällig. Die übrigen 0,42 Prozent werden für die Depotverwaltung und den Kauf und Verkauf der vom Robo Advisor gewählten Wertpapiere benötigt. Und die ist bei Scalable nach meinen Erfahrungen absolut ungenügend. In den einschlägigen Foren (so auch hier) liest man mittlerweile von vielen Scalable-Kunden, die in der letzten Zeit die gleichen Erfahrungen haben machen müssen: der Algorithmus ist viel zu träge, um vernünftig auf Marktänderungen zu reagieren. Die Partnerschaft zwischen der ING-DiBa und Scalable Capital ist die erste tiefgreifende Kooperation zwischen einer deutschen Großbank und einem digitalen Vermögensverwalter. Über zwölf Monate haben mehrere Teams daran gearbeitet, das Angebot von Scalable Capital in die technische Infrastruktur der ING-DiBa zu integrieren. Selbst Einsicht in das Versagen verbunden Oliver Flesch 33 einer Entschuldigung und einem kommunizierten Plan, wie man dies zukünftig verhindern will, durch Ing Diba Scalable Erfahrungen Capital, könnten daran auch nicht das Geringste ändern, da die Grundannahme ihres Ansatzes gerade dann, Teilsystem Lotto es darauf ankommt, perfekt bewiesen hat, dass es einfach nicht funktioniert. Hier würde ich mein Geld nie wieder anlegen. Da können die Vertragsbedingungen noch so kompliziert verfasst sein. Natürlich möchtest du die Kosten bei der Geldanlage so gering wie möglich halten. Die Gebühr erweist sich dabei als durchschnittlich und nicht zu teuer. Bielefeld Gegen Dresden werden sowieso direkt vom Girokonto abgezogen klares Plus! Nicht nur billiger, sondern auch besser. Die Position habe ich aufgelöst, da die Märkte momentan auf einem recht hohen Niveau liegen und ich nicht Trik Dance viel Spielraum nach oben sehe. Am folgenden Aufschwung hat man somit nicht mehr teilgenommen. Einen transparenten Performancevergleich der eigenen Anlage bei Scalable mit der Benchmark oder einem Index bietet Scalable nicht. Als es dann wieder an der Börse bergauf Poker Regeln FГјr AnfГ¤nger, zu spät wieder investiert in den Aktienmarkt. Die Anlagestrategie Scalable Capitals basiert Wetter In Portugal Im MГ¤rz einigen wichtigen Grundsätzen. Sie möchten sich Www.Mybookie.Net ihren Verkaufst du Wertpapiere, kommt dein Geld ebenfalls zuerst auf dem Verrechnungskonto an. Auf Risiken, die mit dieser Art von Investitionen einhergehen, wird man sehr deutlich hingewiesen, was ich für sehr wichtig halte.

Zudem kann das Portfolio die Anlageklasse Geldmarkt enthalten. Darüber hinaus ist auch die Transparenz dieses Anlageinstruments ein Vorteil.

Dies übernimmt die Online-Vermögensverwaltung, wodurch Kunden an Zeit sparen. Nicht jeder verfügt über genügend Kenntnisse, um die passenden Anlageklassen und deren Gewichtung zueinander für das eigene ETF-Portfolio zu bestimmen.

Über die Risikohinweise , die auf der Webseite zur Verfügung gestellt werden, können sich Anleger weiter informieren. Wer sein Geld über eine Online-Vermögensverwaltung investieren möchte, sollte die Konditionen und Leistungen der verschiedenen Anbieter vor der Anlageentscheidung miteinander vergleichen.

Dazu kann die Webseite als erste Informationsquelle dienen. Die Gebühren werden klar aufgezeigt. Scalable Capital stellt das Konzept des Angebots verständlich dar.

Die FAQs präsentieren sich ausführlich, auch wenn die Übersicht nicht ganz so leicht gelingt. Wer sich näher mit dem Thema beschäftigen möchte, kann sich zu einem Infoabend oder Webinar anmelden.

Die Anmeldung kann über die Webseite umgesetzt werden. Der Newsletter ist eine kostenlose Leistung. Die Webseite ist mit einer Suchfunktion ausgestattet, sodass gesuchte Themen einfach gefunden werden können.

Über die Webseite können sich Interessierte auch zum Affiliate-Programm informieren. Hier besteht die Möglichkeit, zur Verfügung gestellte Werbemittel auf die eigene Webseite zustellen, um so Neukunden für Scalable Capital zu werben.

Gelangt ein Neukunde über die geschalteten Werbemittel zu Scalable Capital, dann wird der jeweilige Teilnehmer am Affiliate-Programm, durch eine Vergütung belohnt.

Wer mitmachen möchte, sollte sich zunächst über die Bedingungen informieren. Wenn sich Fragen zum Angebot ergeben, die nicht durch die Informationen auf der Webseite beantwortet werden können, kann der Kundenservice, während der Servicezeiten von Montag bis Freitag von bis Uhr direkt per Telefon erreicht werden.

Die Servicezeiten zeigen sich kundenfreundlich, auch wenn der Kundenservice nicht am Wochenende zu erreichen ist.

Über die Webseite kann auch der Chat genutzt werden, um Anliegen zu klären. Nachrichten können über die aufgeführte E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular gesendet werden.

Immerhin lässt sich sagen, dass Scalable Capital sich auf wissenschaftliche Ergebnisse stützen kann.

Entscheidungen muss der Kunde bei Scalable Capital kaum treffen. Denn der Algorithmus, der Robo Advisor, trifft für ihn die Auswahl.

Ziele, Anlagezeitraum und Einkommenssituation sind wichtige Kriterien für die Vermögensverwaltung. Denn statt vorgefertigter fester Strategien gibt der Kunde seine Ziele ein, beispielsweise eine hohe Chance auf Gewinne bei gleichzeitig hohem Risiko oder mehr Sicherheit bei durchschnittlich geringeren Erträgen.

Dabei investiert Scalable Capital aber nicht direkt in Aktien oder Anleihen, sondern kauft börsengehandelte Fonds, die wiederum die entsprechenden Anlageprodukte enthalten.

Nachhaltigkeit ist vielen Anlegern wichtig. Bisher bietet Scalable Capital dafür aber noch keine Lösung. Leider fehlen Nachhaltigkeitskriterien. Doch vielleicht folgen die nach der nächsten Aktualisierung.

Zwischenfazit : Die Anlagestrategie von Scalable Capital ist sinnvoll. Bei der Auswahl stützt sich das Unternehmen auf quantitative Daten, also mit Zahlen darstellbare Informationen.

Auch das ein Pluspunkt. Nachteilig ist nur das Fehlen von Nachhaltigkeitskriterien. Ein leistungsfähiger Algorithmus und eine sinnvolle Anlagestrategie sind das Eine, doch auch die Rahmenbedingungen müssen passen.

Mit Leider gilt das Mindestvolumen auch dann, wenn Kunden einen Sparplan anlegen. Kunden der Direktbank haben den Vorteil, dass sie direkt vom Tagesgeldkonto Geld investieren können.

Das ist nicht nur praktisch, sondern Guthaben werden dort auch verzinst. Wer das angelegte Geld braucht, kann es börsentäglich auszahlen lassen.

Dabei sind, wie bei jedem Depot, auch Teilauszahlungen möglich. Leider gibt es bisher keinen Auszahlplan, mit dem sich Kunden einen festen Betrag monatlich auszahlen lassen können.

Das wäre durchaus sinnvoll. Es fehlt allerdings noch ein Auszahlplan und die Mindestanlagesumme von Besuchen Sie die Webseite.

Bewertung schreiben. Senden Sie Ihre Reaktion. Würde hier nochmal einkaufen Ja. Andere haben sich auch angesehen. Bank of Scotland 6. Novum Bank 5.

Ihr Name. Titel Erfahrungsbericht. Beschreibung positiv und negativ. Stattdessen sollen viele Trades mit jeweils kleinen Gewinnen zu einer hohen Rendite führen.

Doch wie funktioniert Scalable Capitals Angebot nun in der Praxis? Es basiert im Wesentlichen auf der Qualität des Algorithmus. Dieser orientiert sich an den Angaben des Kunden, die dieser etwa zu seiner Risikoneigung macht.

In der Folge werden Anlagen ausgewählt, die genau zu diesem Profil passen. Unter dem Strich entsteht so ein individuell angepasstes Portfolio , wie es auch im Zusammenspiel mit einem Anlageberater hätte entstehen können.

So bekommen die Kunden die Chance, selbst vom Wachstum der Wirtschaft zu profitieren und in den Markt einzusteigen. Aktuell gibt es verschiedene Werte, welche in das Portfolio der Kunden aufgenommen werden können.

Aktien und Anleihen werden eingesetzt, um eine hohe Rendite zu erzielen. Immobilien oder Rohstoffe wirken sich derweil eher stabilisierend auf den Verlauf des Kurses aus.

In der Praxis handelt es sich hier aber nicht um Einzelwerte, die in das Depot wandern. Stattdessen werden sie alle von ETFs abgebildet.

Es handelt sich somit bereits um ein diversifiziertes Sortiment , welches über eine breite Streuung verfügt. So können Schwankungen des Werts noch leichter ausgeglichen werden.

Darüber hinaus zeichnen sich ETFs durch allgemein niedrige Kosten aus. Bislang liegt die Mindesteinlage bei diesem Roboadvisor bei Dieser hohe Grundstock an Kapital ist erforderlich, um selbst überhaupt in den Handel einsteigen zu können.

So mancher Kleinanleger steht folglich unter dem Druck, zunächst für eine derartige Menge an Geld zu sorgen. Ansonsten lassen sich Sparpläne schon mit geringeren Summen einrichten.

Hier reichen 50 Euro pro Monat aus, um damit zu beginnen, Vermögen aufzubauen. Um die gewünschte breite Streuung zu erreichen, greift der Algorithmus im Namen Scalable Capitals Kunden auf verschiedene Anlageklassen zurück.

Aktien und Anleihen sind einer der Hauptbestandteile. Sie sorgten bereits in den vergangenen Jahren für einen sehr starken Wertzuwachs.

Die Anlagestrategie Scalable Capitals basiert auf einigen wichtigen Grundsätzen. Dazu zählt zunächst der Verzicht auf kurzfristige Trends.

Stattdessen sollen altbewährte Muster des Handels mit einer breiten Streuung zur Rendite für die Anleger führen. Darüber hinaus werden die Dividenden und Zinsen, welche von den gekauften Produkten ausgehen, direkt reinvestiert.

Dies macht es möglich, den Effekt des Zinseszinses in der Summe besonders stark auszunutzen. Doch welche Kosten stehen nun mit der Anlage in Verbindung?

Die Scalable Capital Erfahrungen zeigen zunächst einen sehr souveränen und transparenten Umgang mit den laufenden Gebühren für die Verwaltung des Vermögens.

Ja wann denn. Bislang sehe ich da nichts am Horizont! Und der ständige Verweis auf eventuell neues Einbrechen der Börsen wirkt zunehmend unglaubwürdig.

Gut möglich, dass die Anlage-Algorithmen von SC nicht auf solche katastrophalen Änderungen programmiert waren und viel zu langsam und dann auch noch falsch reagiert haben.

Hätte man gar nichts gemacht, wäre es weitaus weniger schlimm gewesen, Stand heute. Aber hätte man sich dann nicht vielleicht überlegen können hier manuell einzugreifen und den Automatismus einstweilen auszusetzen!

Von eigentlich professionellen Vermögensverwaltern hätte ich hier jetzt mehr erwartet. Die Konkurrenz hat gezeigt, wie es geht.

In Verbindung mit der unzulänglichen Informationspolitik des Unternehmens kann ich derzeit nur von diesem RoboAdvisor abraten.

Maximale Verluste, Vertröstungen am Telefon, 2 Wochen für Depotauflösung: Scalable hat von all meinen Anlageformen in der Coronakrise als einzige dauerhafte Verluste eingefahren Am Tiefstpunkt haben sie dann so konservativ umgeschichtet, dass sie die Erholungsphase nicht mehr mitgenommen haben.

Knapp Bei einem vergleichbaren Depot Abschlusszeitpunkt und Risiko bei Comdirect bin schon längst wieder im Plus.

Ich habe das Konto gekündigt. Die Papiere wurden noch am gleichen Tag verkauft - das Geld stand dann über 10 Tage auf meinem Scalable-Konto, bevor es an mich überwiesen wurde.

Der Telefonsupport erzählte mir, wie sehr ich mich bei einer neuerlichen Krise freuen würde, dass sie so konservativ angelegt haben.

Bezüglich der Kontoauflösung wurde ich hingehalten. Versprochener Rückruf erfolgte nicht. Der nächste Kollege wusste nicht nicht einmal, dass ich angerufen hatte.

Scalable hat in der Wachstumsphase schlechter performt als meine anderen Geldanlagen - dafür aber bei den Verlusten deutlich überperformt. Aber schon das Einrichten des Depots gefiel mir gar nicht!

Ich selber kann nicht aktiv vor dem Einrichten eines Depots nach im Angebot vorhandenen ETFs schauen, muss mich also zwingend dazu anmelden bzw.

Es scheint als hätte ich keine eigene Gestaltungsmöglichkeit. Ich möchte lediglich einen Depotübertrag vornehmen und meine bereits bestehenden ETFs weiter, jedoch eben kostengünstiger besparen.

Wenn ich mir hier jetzt die Quote von 74,.. Also schnell und unkompliziert ein Depot online einrichten sieht anders aus. Ach übrigens, als ich den Kundenservice angeschrieben habe und nach den WKN: Nummern in meinem Depot angefragt habe und ob diese problemlos übertragbar wären, kam nur die Frage zurück, um welche Stückzahl es sich hierbei handeln würde?

Diese Antwort kam nach 2 Tagen. Ach ja und zwangsläufig wird ein Konto bei der Baader Bank eingerichtet. Möchte ich das alles?

Hervorragendes professionelles Marketing - miserable Performance nicht erst seit Corona. Läuft dem Markt durchgehend hinterher.

Bin jetzt beim Robo Advisor Minveo, der seit Gründung ein deutlich besseres Risikomanagement betrieben hat und rechtzeitig aus Aktien ausstieg bzw.

Offensichtlich kann man Risikomanagement auch gut betreiben Scalable hingegen schickt permanent Marketing-Mails und fordert quasi indirekt zum Durchhalten und Abwarten auf.

Die Kontoeröffnung war sehr einfach zu bewerkstelligen. Die persönlichen Angaben wurden über das PostIdent-Verfahren geprüft. Der Video-Chat funktionierte nicht, also habe ich das Formular ausgedruckt und bei der Post bestätigen lassen.

Die Verträge wurden mir per Mail und auf dem Postweg übermittelt, genau wie die Vertragsunterlagen der Bank mit dem Referenzkonto.

Nach einigen Tagen klappte der Log-in. Als Ersatz für das Beratungsgespräch musste ich einen Fragebogen ausfüllen, der als Grundlage für meine persönliche Anlagestrategie herangezogen wurde.

Auf Risiken, die mit dieser Art von Investitionen einhergehen, wird man sehr deutlich hingewiesen, was ich für sehr wichtig halte. Die Website von Scalable Capital gefällt mir sehr gut.

Sie ist übersichtlich. Ich komme problemlos damit zurecht und musste bisher nicht den Kundenservice bemühen. Es gibt auch eine App, die ich aber nicht nutzen möchte.

Es wird jeden Monat pünktlich abgebucht und zeitnah investiert. Scalable ist das beste Beispiel für völliges Versagen im Risikomanagement.

Scalable Capital handelt genau so, wie man es nicht machen sollte, nämlich am Tiefpunkt Aktien verkaufen und in Renten umschichten.

Und das leider immer wieder. Während meiner Zeit bei Scalable Capital lief der hochgelobte Algorithmus dem Markt ständig hinterher.

Ist man bei SC nicht in der Lage, diese Art der Geldvernichtung abzustellen, oder ist es einfach egal, so lange genug neue Kunden gefunden werden?

Die VaR Strategie ist einfachem Rebalancing deutlich unterlegen. Das zeigt sich auch ganz deutlich im Vergleich mit anderen Robos, die durchgängig besser abschneiden.

Auf meine besorgte Anfrage bezüglich Reaktionszeit des Systems und der Frage derAnlagedauer bei Eröffnung an den Kundenservice wurde ich mit vorgefertigten Standardantworten bedient.

Die Trägheit war mir bereits im vergangenen Sommer aufgefallen, als ich probeweise Geld entnehmen wollte. Die Reste verwalte ich nun selber und es wird sich zeigen, was passiert.

Habe mich,, wie viele hier vom Marketing "blenden" lassen. Die Performance mit vergleichbaren Anbietern ist einfach nur schlecht!

Das ist so ziemlich das Schlechteste, das ich mir in 30 Jahren Anlegererfahrung habe andrehen lassen. Was solche Angebote wert sind, merkt man in der Krise.

Dieser Robo ist eine Geldvernichtungsmaschine. Ich bin von Scalable Capital sehr enttäuscht. Ich habe innerhalb von 3 Monaten über Man wird vom Marketing geblendet, der Algorithmus bzgl.

Ich habe nicht den Eindruck, dass Scalable darauf reagiert hat. Sehr viel Geld ist verbrannt worden mit einer laienhaften Performance von Scalable Capital.

Nie wieder mit Scalable. Ich muss ehrlich sagen, dass ich von Scalable Capital sehr enttäuscht bin.

Ich habe zwei Depots unabhängig voneinander eingerichtet, bei Scalable und das andere bei der Konkurrenz. Während Scalable in der Krise sämtliche Anteile verkauft und in Anleihen umgeschichtet hat, hat die Konkurrenz die Krise ausgesessen.

Ich bin derart enttäuscht, dass ich nun kündige und die Werte in das Depot meiner Hausbank schiebe. Meine Alterssicherung leidet darunter sehr und ich kann nur jedem empfehlen, seine Vermögen selbst zu verwalten über ein günstiges Fonds-Depot.

Es ist jetzt doch eigentlich ganz einfach. Roboter-Advisor haben in der Corona Krise auf breiter Front versagt.

Am schlechtesten von allen ist aber Scalable Capital. Auch wenn es selbstverständlich sehr schmerzlich ist, mit Verlusten bei Scalable Capital auszusteigen, gibt es doch keine rationale Alternative.

Trotzdem ist jede aktuelle Bewertung sehr hilfreich, um auch potentiellen neuen Kunden ein realistisches Bild zu geben. Scalable Capital Depots haben aktuell massive häufig zweistellige prozentuale Verluste.

Die Phase der sehr raschen Erholung, die diese Verluste schnell hätte ausgleichen können, wurde vollständig verpasst.

Um diese Verluste auszugleichen, werden in den nächsten Jahren mindestens durchschnittliche Renditen in renditestarken Anlagen benötigt.

Das Einzige warum ich Scalable Capital mit einem Teil meiner Anlage gewählt hatte, war die versprochene Risikoabsicherung. Es war mit 15 VaR als mein defensivster Anteil gedacht.

Dafür war ich auch bereit, auf Rendite zu verzichten. Ich dachte hier könnte der Ansatz aus den empirischen Wirtschaftswissenschaften bei massiven Rücksetzern zumindest besser sein, als ich selbst.

Da Scalable Capital aber genau bei der Risikoabsicherung vollständig versagt hat und damit bewiesen hat, dass Börsen doch eher ein vollständig chaotisches System sind, das man eben in keinster Weise aus dem Verhalten der Vergangenheit extrapolieren kann, gibt es nichts, was irgendwie noch das Engagement bei Scalable Capital rechtfertigen könnte.

Hier noch ein paar Aussagen von Scalable Capital selbst in Antworten, die dies noch einmal sehr eindrucksvoll bestätigen: Market Timing wird nicht versucht, kurz und selbst mittelfristige Performance wird immer mal wieder hinter dem Markt liegen, es ist nicht das Ziel, den Markt outzuperformen.

Ich zumindest verstehe nicht, wo dann eigentlich auch langfristig die Renditen zum Aufholen der Verluste herkommen sollen.

Selbst Einsicht in das Versagen verbunden mit einer Entschuldigung und einem kommunizierten Plan, wie man dies zukünftig verhindern will, durch Scalable Capital, könnten daran auch nicht das Geringste ändern, da die Grundannahme ihres Ansatzes gerade dann, wenn es darauf ankommt, perfekt bewiesen hat, dass es einfach nicht funktioniert.

Nebenbei wird eine solche Einsicht aber auch nie kommuniziert werden. Ich hatte den Effekt in der App, dass ich zwar den Kündigungsbestätigungsdialog erhalten habe aber das Depot immer noch aufgetaucht ist.

Dies konnte ich mehrmals in der App reproduzieren. Erst die Kündigung über die Webseite war dann wirklich erfolgreich. Über die Frage, ob das Verhalten in der App ein Bug oder etwas anderes ist, kann jeder selbst spekulieren.

Was ist daraus geworden? Das theoretische Risikomanagement hat in der Corona Krise versagt und führt zu einem schlechten Ergebnis.

Aktien am Tiefpunkt verkaufen und dann den Einstieg verkennen. Danke, dafür brauche ich kein Risikomangement, sondern das mache ich dann doch mit Kopf und Bauchgefühl besser und günstiger.

Leider bin auch ich extrem enttäuscht worden. Im Jahre kannte das Depot nur eine Richtung: Nach oben.

Anfang März dann der Schock mit Corona. Scalable Capital hat dann nur eines gemacht: Zugeschaut. Am Ende der Talfahrt hat der Robo dann endlich reagiert und die Aktien verkauft.

Ich habe diesen Service nur genutzt damit ein Experte in genau solchen Krisenzeiten schnell und richtig reagiert.

Hier wurde langsam und eigentlich völlig falsch reagiert. Totale Katastrophe. Der Algorithmus funktioniert aus meiner Sicht überhaupt nicht und handelt wie ein kompletter Anfänger.

Schlechteste Strategie ever. Insgesamt ist das ganze Depot nach 3 Jahren sogar im Minus Jetzt gekündigt und ich warte immer noch seit Über einer Woche auf Auszahlung meiner Beträge, um zumindest noch ein bisschen von der Erholung mitzunehmen.

Jetzt bin ich mit der Anlage immer noch mit ca. Dass es nicht positiv sein kann, ist mir bei der derzeitigen Situation schon bewusst; aber eine derart schwache Erholung des Portfolios hatte ich mir nicht vorgestellt, sondern eher eine Entwicklung wie die Börsen der Wall Street oder des DAX.

Deshalb werde ich wohl wieder - mit Verlust - aussteigen und selbst investieren. Komplette Katastrophe. Der Algorithmus von Scalable Capital hat erst gar nicht reagiert, als die Börsen wegen Corona gefallen sind.

Das ganze ist eine reine Marketingveranstaltung mit unterirdischer Performance. Habe alles eingestellt. Also lieber Finger weg!

Es ist einfach unglaublich. Der Dax steigt vom Tiefststand bei 8. Jahrelang investiertes Geld ist trotz steigender Börsen verloren.

Habe heute schweren Herzens meine 2 Depots trotz Minus gekündigt. Scalable Capital kommt aus dieser Geschichte niemals raus. Da hilft nichts, wenn man langfristig denkt, wenn Scalable Capital mit fremden Geld so sorglos umgeht.

Und natürlich hat Scalable Capital auf meine Nachricht, was da falsch läuft, nicht reagiert. Scalable Capital könnte auch besser kommunizieren.

Man kann ja zugeben, ganz falsch zu liegen. Ich bereue zutiefst, mit Scalable Capital etwas angefangen zu haben. Ich kann nur dringend davon abraten.

Seit Ende März tut sich absolut nichts, alle Depots verharren hartnäckig im tiefroten Bereich. Die deutsche Bank zeigt mit Robin bei gleichen Konditionen eine signifikant bessere Performance.

Dem ist nicht hinzuzufügen! Entzauberung von Scalable Capital! Gewinne laufen lassen und auf Verluste spät und m.

Den ersten Test unter erschwerten und wohl einmaligen Bedingungen hat Scalable Capital nicht bestanden. Mit Staats- und besicherten Unternehmensanleihen bestimmt nicht.

Die Käufe und Verkäufe in den letzten Wochen haben sich mir nicht erschlossen; insbesondere wurden diese auch - wie es in unruhigen Zeiten eigentlich notwendig wäre - kommuniziert.

Ich kann den negativen Bewertungen der letzten Tage im Bereich Krisenmanagement leider nur beistimmen. Das galt aber auch für die Corona-Krise.

In die gefallenen Kurse Aktien zu verkaufen mein Risikolimit war noch nicht erreicht und Staatsanleihen zu kaufen war merkwürdig. Die Staatsanleihen werden eher weniger wert, weil die Staaten die Kosten tragen wollen was zum Laufzeitpunkt schon bekannt war.

Wenn die Vorberechnung von Lehman funktioniert hätte, aber weder die Folgen einen angehaltenen chinesischen Wirtschaft noch die Gründe sich in den Algorithmen widerspiegeln lassen, kann ich keine gute Bewertung abgeben, weil es um Geld geht.

Ich habe mich für die Scalable-Capital-Vermögensverwaltung entschieden, weil mir die Strategie, in ETFs zu investieren, die übersichtliche Auswahl des Anlagerisikos Value-at-Risk und die niedrigen Gebühren gefallen haben.

Die ersten beiden Jahre hat sich mein Depot gut entwickelt und ich war mit der Anlageentscheidung zufrieden. Das hat sich aber grundlegend in der Corona-Krise geändert, in der das Management die falschen Entscheidungen getroffen hat.

Wie einfach hätte man die Verluste begrenzen können, wenn man mit Hilfe eines Stop Loss den hohen Aktienbestand deutlich reduziert und kurzfristig den Festgeld- und Anleihebestand erhöht hätte.

Aber die Vermögensverwalter haben sich nur auf ihre Anlagensoftware und nicht auf den gesunden Anlegerverstand verlassen Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen.

Vom März zwei bis drei Wochen zu spät!!! An dieser Strategie hat sich bis heute nichts geändert, da die Volatilität noch so hoch sei und man einen Rückschlag befürchten würde.

Gegenüber seinem Höchststand bei Fazit: Die Scalable-Capital-Vermögensverwaltung kommt aus dem universitären Bereich und vermutlich ist die Software zur Vermögensverwaltung in mehreren Doktorarbeiten entstanden.

Die Software funktioniert in einem Aufwärtstrend sehr gut, in Zeiten von Corona ist sie aber völlig unbrauchbar. Entscheidungen trifft, die in der Software nicht vorgesehen sind.

Dem Scalable-Capital-Management fehlt aber leider diese Erfahrung und das nötige Können und das hat mich viel Geld gekostet.

Im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer. Aber ich würde mein Geld niemals wieder unerfahrenen Theoretikern anvertrauen.

Registrierung als ING-Kunde war sehr leicht und schnell. App runterladen einloggen los gehts. Die App ist durchschnittlich dafür intuitiv zu bedienen.

Die Mailbox-Funktion finde ich nicht so gut gelöst und normale Mails wären besser. Ich habe das Produkt 6 Monate genutzt und habe mein Lehrgeld bezahlt.

Marketing ist super, Kundenservice ist schlecht bis miserabel. Es wurde Geld verbrannt und am Tiefpunkt entgegen der Antwort vom Kundendienst, dass man solche Verluste aussitzen müsse und das nicht so schlimm wäre, wurde die Aktienquote dramatisch geändert und mit Verlust verkauft.

Am folgenden Aufschwung hat man somit nicht mehr teilgenommen. Meine privaten Depots sind alle wieder im Plus nur hier nicht. In der Tat muss man sagen, dass hier absolute Anfänger das Sagen haben und man sollte von diesem Produkt die Finger lassen!

Ich habe das Konto heute gekündigt und werde Schadensbegrenzung nun selber ausführen. In Amerika hätten sie schon längst eine Sammelklage wegen Fahrlässigkeit am Hals.

Fallt nicht auf das Marketing rein oder Ködern mit bis zu Euro Bonus Der Kundenservice reagiert nur sporadisch. Die finanzielle Performance kann ich zum Zeitpunkt 2.

Mein eigenes Risikomanagement war besser als das von Scalable.

Gebühren: 4,19 Service: 4,53 Angebot: 4,41 Leistungen: 4, Ziele, Anlagezeitraum und Einkommenssituation sind wichtige Kriterien für die Vermögensverwaltung. Die Webseite ist mit einer Suchfunktion ausgestattet, sodass gesuchte Themen einfach gefunden werden können. Das führt natürlich manchmal auch zu einer Scalable Capital Kritik. Das Portfolio wird kontinuierlich Die Neuen Abenteuer Von Merlin die gewählte Anlagestrategie angepasst.
Ing Diba Scalable Erfahrungen Erfahrungsberichte Scalable Capital. Wenn Sie ein gesichertes Investment-, Portfolio- und Risikomanagement benötigen, sollten Sie Scalable Capital besuchen.. Über Skalable Capital. Scalable B2B ist die digitale Vermögensverwaltungsplattform für Banken, Versicherer und trensdaily.com erhalten ein personalisiertes, global diversifiziertes und vollständig verwaltetes Portfolio. Egal ob man den Vertrag über die ING-DiBa abschließt oder direkt bei Scalable Capital, insgesamt werden für die Vermögensverwaltung 0,75 Prozent fällig. Die übrigen 0,42 Prozent werden für die Depotverwaltung und den Kauf und Verkauf der vom Robo Advisor gewählten Wertpapiere benötigt. Ich hatte ein Scalable-Depot über ING DiBa. Während der MSCI World Index in dieser Zeit um ca. 10% gestiegen ist, hat mein Depot kaum an Wert gewonnen. Dafür wurden aber ständig Käufe und Verkäufe gemacht, für die ich Gebühren zahlen musste%(26).

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail